Einzelhandel, Gastronomie, kundenorientiere Dienstleistungen – Bausteine einer vitalen City in Zeiten der Transformation


Datum: 05.03.2024

Unsere Innenstädte befinden sich mitten in einem Strukturwandel. Der Einkaufsbummel als Freizeitbeschäftigung hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung verloren. Die bisherige überwiegende Fokussierung der Innenstädte auf Einkaufsmöglichkeiten ist nicht mehr zeitgemäß. Der Handel braucht neue Frequenzpartner. Neben attraktiven Einzelhandelsbetrieben stellen daher ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot und innenstadtrelevante Dienstleistungen mittlerweile entscheidende Erfolgsfaktoren für zeitgemäße, attraktive und vitale Innenstädte dar.
In diesem Seminar erhalten Sie grundlegende Einblicke in Einzelhandel, Gastronomie und innenstadtrelevanten Dienstleistungen. Sie erlangen nachhaltige Kompetenz für Ihre zukünftigen Stadtmarketing- und Citymanagementaktivitäten und erfahren, wie Sie die Transformation unserer Innenstädte erfolgreich begleiten.

  • Grundlagen Einzelhandel
    • Grundbegriffe des Einzelhandels
    • Leistungskennzahlen im Einzelhandel
    • Rechtlicher Rahmen/fachbezogene Rechtsvorschriften
    • Einzelhandel als Wirtschaftsfaktor
    • Strukturwandel im Einzelhandel: Hybride Formate, Erlebnis, Multichannel (online-offline-Verbindung)
    • Standortanforderungen des Einzelhandels
    • Instrumente des Einzelhandels
  • Gastronomie und kundenorientierte Dienstleistungen
    • Grundlagen Gastronomie und Freizeitwirtschaft
    • sonstige innenstadtrelevante Dienstleistungen
  • Die multifunktionale Innenstadt als Aufgabenfeld für das Stadtmarketing

Beginn: 09:30 Uhr, Ende: 16:00 Uhr

Wahlmodul für Studierende
Kosten:
Die Teilnahmegebühr beträgt 345,- €  für Mitglieder des bcsd e.V. bzw. 395,- € für Nichtmitglieder pro Person. Bei Anmeldung mehrerer Teilnehmer aus derselben Organisation erhalten der zweite und folgende Teilnehmer jeweils 10% Preisnachlass.
Ort:
Online
Veranstalter:
ICR
Dozierende:
Michael Seidel