Das Institut kooperiert mit:

ICR Studiengang "City-, Stadt- und Regionalmanagement"

Das Institut für City- und Regionalmanagement Ingolstadt e.V. (ICR) wurde 1997 gegründet und betreut seither die fachgerechte und nachhaltige Ausbildung von City- und Regionalmanagern. Seit 2014 bietet das ICR nun in Kooperation mit der cima und der bcsd den neuaufgelegten berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang "City-, Stadt- und Regionalmanagement" an, der eine praxisbezogene und ganzheitliche Qualifizierung der Teilnehmer in den Fokus stellt.

Termine 2022

Die Termine für den Herbst 2022 stehen fest:

 

25.-27. September 2022, Marburg und online: Deutsche Stadtmarketingbörse (Netzwerkveranstaltung)

6. Oktober 2022, online: Recht kompakt (Pflicht)

14. Oktober 2022, München: Online-Partizipation und Moderation (Pflicht)

18. Oktober 2022, online: Organisationsstrukturelle Aspekte im Stadtmarketing - das A und das O der Geschäfts- und Betriebsführung (Optionale Zusatzqualifikation)

2. November 2022, Lübeck: City-, Quartiersmanagement und Einzelhandel (Pflicht)

3. November 2022, Lübeck: Wirtschaftsförderung und Standortmanagement (Wahl)

4. November 2022, Lübeck: Die Stadt / Region als Marke (Pflicht)

7. bis 9. November 2022, Darmstadt: Veranstaltungsleiter bcsd (Optionale Zusatzqualifikation, kann als Pflichtmodul "Eventmanagement" anerkannt werden)

 

Die Anmeldung ist ab sofort hier möglich.

 

Aktuelles

Informationen zur Covid-19-Pandemie

Bis einschließlich Mai 2022 finden die Module online statt. Wir nutzen hierfür die Software Zoom. Ab Juni werden die Termine (mindestens teilweise) wieder in Präsenz angeboten.

Allen, die sich noch auf anderem Wege weiterbilden möchten, empfehlen wir die Web-Seminar-Reihe "Stadt ist Leben" der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland (bcsd e.V.). Die zugehörigen Videos finden Sie hier. Die CIMA Beratung + Management GmbH hat zudem einen Corona-Blog eingerichtet, auf dem ebenfalls viele hilfreiche Beiträge zu finden sind.

Digitales Stadtmarketing muss sein

Im City- und Stadtmarketing ist eine Ausweitung des grundlegenden Aufgabenspektrums überfällig. Städte und Gemeinden müssen das digitale Marketing als Instrument zur Sicherung der Daseinsvorsorge und der eigenen Attraktivität begreifen. Sie dürfen sich nicht darauf verlassen, dass das lokale Händler, Unternehmer und Dienstleister allein bewältigen. Nur so ist der Fortbestand zumindest von Teilen der örtlichen Handelslandschaft, die nach wie vor einen der wichtigsten Attraktionsfaktor für Innenstädte darstellt, geschaffen werden.

Roland Wölfel, 1. Vorstand ICR. e.V., dazu: "Digitales Stadt- bzw. Citymarketing stellt die zwingende Ergänzung zum bisherigen Aufbau des Stadtmarketings dar."

ICR-Module für Luxemburg

Speziell für Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Luxemburg bietet das ICR im zweiten Halbjahr 2018 eine Kompaktfassung des Studiengangs an. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Rückblick und Impressionen